You Are Here: Home » News » Mohammad Rasoulof zu einem Jahr Gefängnis verurteilt

Mohammad Rasoulof zu einem Jahr Gefängnis verurteilt

Mohammad Rasoulof zu einem Jahr Gefängnis verurteilt

Der Regisseur Mohammad Rasoulof, Gewinner des Hauptpreises von Un Certain Regard bei den Filmfestspielen von Cannes 2017, durfte seit September 2017 nicht mehr arbeiten und reisen. Sein Reisepass war beschlagnahmt worden.

Seitdem wurde er zahlreichen Verhören unterzogen.

Gestern, am Dienstag, den 23. Juli, wurde er zu einem Jahr Gefängnis verurteilt und einem zweijährigen Verbot, das Land verlassen oder eine soziale oder politische Tätigkeit ausüben zu können.

Rasoulof ist Künstler.

Es ist absurd, ihn der “Bedrohung der nationalen Sicherheit” zu beschuldigen. Seine einzige Waffe ist seine Palette aus Schatten und Licht.

Wir fordern umgehend, dass sein Urteil zurückgenommen wird, damit er sich weiter kreativ betätigen kann.

ARP – Französischer Vertriebspartner von ” A Man of Integrity “

Man kann die Petition hier unterschreiben:

Leave a Comment

Scroll to top
agence web paris agence web paris