You Are Here: Home » CICAE Art Cinema Award » Arthouse Cinema Award für Ich Bin Dein Mensch von Maria Schrader, auf dem 17 CineFest Miskolc

Arthouse Cinema Award für Ich Bin Dein Mensch von Maria Schrader, auf dem 17 CineFest Miskolc

Arthouse Cinema Award für Ich Bin Dein Mensch von Maria Schrader, auf dem 17 CineFest Miskolc

Der Film Ich bin dein Mensch von Maria Schrader erhielt den Arthouse Cinema Award beim 17. CineFest Miskolc.

Informationen zum Film

Ich bin dein Mensch
Deutschland, 2021, 102 Minuten
Regie von:: Maria Schrader
Buch von: Jan Schomburg und Maria Schrader
Kinematographie: Benedikt Neuenfels
Darsteller: Dan Stevens, Maren Eggert, Sandra Hüller, Hans Löw
Produktion: Letterbox Filmproduktion GmbH
Weltvertrieb: Beta Cinema

Mehr Info und Bilder auf der Webseite des Festivals.

Synopsis

Alma (Maren Eggert) ist Wissenschaftlerin am berühmten Pergamon-Museum in Berlin. Um an Forschungsgelder für ihre Arbeit zu kommen, lässt sie sich zur Teilnahme an einer außergewöhnlichen Studie überreden. Drei Wochen lang soll sie mit einem ganz auf ihren Charakter und ihre Bedürfnisse zugeschnittenen humanoiden Roboter zusammenleben, dessen künstliche Intelligenz darauf angelegt ist, der perfekte Lebenspartner für sie zu sein. Alma trifft auf Tom (Dan Stevens), eine hochentwickelte Maschine in Menschengestalt, einzig dafür geschaffen, sie glücklich zu machen.

Jurys Begründung:

Ein bekanntes Thema – umgesetzt auf hohem künstlerischen Niveau, das aus seiner Komplexität und Vielschichtigkeit heraus eine Menge bis dato ungelöste Fragen offenlegt: An der Grenze von Utopie und Dystopie spielt die Geschichte von Roboter Tom, der als Prototyp Wissenschaftlerin Alma in 3-wöchigem Testlauf zu Liebeszwecken überlassen wird. Am Ende soll die zunächst skeptische Alma über Qualität und Beziehungsfähigkeit der menschlichen Maschine urteilen.

Der Film ist Kritik an den komplexen, oft widersprüchlichen und perfektionistischen Erwartungen unserer Gesellschaft und deren Individuen an sich selbst und fragt am Ende nach „Empathy for the Device“.

Sofortige Wunscherfüllung im Kontext einer Wegwerfgesellschaft und die daraus entstehende Leere werden von den Hauptakteuren Maren Eggert (Alma), Dan Stevens (Thomas) und Sandra Hüller (Supportmitarbeiterin) komödiantisch, sensibel und mit großem Können dargestellt und, gestützt von einem außerordentlich gut durchgearbeiteten Drehbuch (Jan Schomburg, Maria Schrader), mit Verve in Szene gesetzt (Maria Schrader). Lustig, frech, leicht verdaulich und doch gehaltvoll, nachdenklich und sensibilisierend ergeht der Art-Cinema-Award der CICAE an die deutsche Produktion Ich bin Dein Mensch.

In der Jury waren:

Marijana Bošnjak – Kino Urania & Kinematografi Osijek (Osijek, Kroatien)
Klaudia Elsässer – Pannónia Entertainment (Ungarn)
Jörg Jacob – Provinz Programmkino (Kaiserslautern, Deutschland)

Leave a Comment

© 2012 Création site internet paris Sofracs.com

Scroll to top
agence web paris agence web paris