You Are Here: Home » CICAE Art Cinema Award » Arthouse Cinema Award für Il Legionario von Hleb Papou auf dem Annecy Cinéma Italien 2021

Arthouse Cinema Award für Il Legionario von Hleb Papou auf dem Annecy Cinéma Italien 2021

Arthouse Cinema Award für Il Legionario von Hleb Papou auf dem Annecy Cinéma Italien 2021

Der Film Il Legionario von Hleb Papou erhielt den Arthouse Cinema Award beim Annecy Cinéma Italien 2021.

Informationen zum Film

Il Legionario
Italien, Frankreich, 2021, 82 Minuten
Regisseur: Hleb Papou
Drehbuch: Giuseppe Brigante , Emanuele Mochi, Hleb Papou
Kamera: Luca Nervegna
Darsteller : Germano Gentile, Maurizio Bousso, Marco Falaguasta, Félicité Mbezelé
Produktion:  ClemartMACT Productions

Weltvertrieb: Fandango

Mehr Info und Bilder auf der Webseite des Festivals.

Synopsis

Daniel ist der einzige afrikanisch-italienische Polizist bei der Bereitschaftspolizei in Rom, der 150 Familien aus einem von ihnen übernommenen Wohnhaus vertreiben soll. Eine der Familien ist seine eigene.

Jurys Begründung:

Dieses Spielfilmdebüt überzeugte uns dank seiner sehr dringlichen Themen – wie Polizeibrutalität, Einwanderung, Multikulturalismus, Wohnungskrise und soziale Kämpfe – und wegen seiner auffallenden und doch klassischen Ästhetik sowie seiner gelungenen und sensiblen Charakterzeichnung.
Der Kampf zweier Brüder, die scheinbar unterschiedliche Lebenswege einschlagen, aber dennoch mit den gleichen Schwierigkeiten in einer rassistischen und bisweilen abweisenden Gesellschaft konfrontiert sind, wird durch die charismatische Performance der bemerkenswerten Schauspieler Germano Gentile und Maurizio Bousso vermittelt.
Der junge Regisseur zeigt ein authentisches und zeitgemäßes Bild des multikulturellen Italiens, jenseits von Stereotypen, und gibt Geschichten eine Stimme, die für alle sichtbar sind, die aber selten erzählt und noch nicht ausreichend ins Kino übertragen wurden. Der Film hat eine Aufrichtigkeit, die uns alle drei berührt hat, und er hat eine leidenschaftliche Debatte ausgelöst. Wir hoffen, dass unser Publikum diese Emotionen spüren wird, wenn es den Film in unseren Kinos sieht.

In der Jury waren:

Elisa Rosi, Lichtblick Kino, Berlin, Deutschland
Francesco Palma, Cinéma Palma, Trevignano Romano, Italien
Kais Zaied, CinéMadart, Carthage – Tunis, Tunisien

Leave a Comment

© 2012 Création site internet paris Sofracs.com

Scroll to top
agence web paris agence web paris